Neuigkeiten von ILKAZELL

Home  /  Aktuelles  /  

Großauftrag für Ägypten

ILKAZELL unterstützt Ägypten bei der Lagerung und Weiterverarbeitung von Blutplasma für die Herstellung von Medikamenten.

Unsere Kühlzellen machen sich auf den Weg nach Ägypten.

Ein Großauftrag für Grifols Egypt for Plasma Derivatives hat am 14. Juli 2022 Zwickau in Richtung Ägypten verlassen. In vier 40-Fuß-Containern wurde das gesamte Material für 4 Tiefkühlzellenkombinationen zur Lagerung von Blutplasma verstaut.
 
Grifols Egypt for Plasma Derivatives ist ein Joint-Venture-Unternehmen zwischen der National Service Projects Organization (NSPO) und Grifols. Durch die Kombination des Fachwissens, der Technologie und der Ressourcen beider Organisationen zielt diese strategische Partnerschaft darauf ab, das ägyptische Gesundheitssystem durch die Selbstversorgung mit aus Plasma gewonnenen Arzneimitteln zu stärken und gleichzeitig die internationale Expansion von Grifols im Nahen Osten und in Afrika zu fördern.
Der Umfang des Projekts umfasst die Eröffnung von 20 Plasmaspendezentren und die Einrichtung aller erforderlichen Produktionsanlagen für die Herstellung wichtiger Medikamente. Dazu gehören Test- und Lagerungsvorgänge, eine Proteinreinigungsanlage und eine Plasmafraktionierungsanlage mit einer Kapazität von 1 Million Liter pro Jahr, die in Zukunft verdoppelt werden soll.

Unsere Zellekombination besteht aus 2 Tiefkühlräumen mit je ca. 16m² zur Lagerung der Proben bei einer Temperatur von -35°C sowie einer davor befindlichen Schleuse mit 4 Türen. Die Kältetechnik dafür wurde in zwei weiteren großen Containern auf den Weg geschickt.

Die Container werden jetzt per LKW nach Leipzig transportiert, von dort per Schiene nach Hamburg und dann per Schiff nach Port Alexandria. Die Ankunft dort ist für Mitte August geplant.